Das war der Blumensaatlauf 2009

Geschrieben von: Stefan Losch

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer/innen!

sieger10Der Wettergott war in diesem Jahr kein Tusemer. Umso schöner war es, dass trotz regnerischen Wetters mit vereinzelten stürmischen Windböen noch knapp 900 Läuferinnen und Läufer auf die zwei Distanzen am Südufer des Baldeneysees gingen und sich die gute Stimmung  nicht vermiesen ließen. Und trotz der widrigen Bedingungen wurden so einige Bestzeiten und sogar ein (inoffizieller) Weltrekord erzielt! Auch die Schwierigkeiten, die durch die Großbaustelle vor der Sporthalle entstanden, konnten gut gemeistert werden.

siegerin10Schnell war der Zehner: die ersten Vier liefen unter 33 Minuten. Überragend der Sieger Leif Schröder (SC Neumünster, Foto links), den vielleicht niemand auf der Rechnung hatte. In 31:43 gewann er vor Matthias Graute (TRC Essen, 32:18) und Karsten Kruck (LC Duisburg, 32:40).

Bei den Damen war der Sieg auch eine klare Sache. Die Ex-Essenerin Svenja Killius (SG TSV Kronhagen/Kieler TB, Foto rechts), vor kurzem erst beim Cross in Darmstadt sehr erfolgreich, gewann in 36:10 vor Stefanie Buss (ASC Rosellen/Neuss 1987, 39:46) und Michaela Weiss (TUSEM, 40:04).

sieger_hmWährend die Bedingungen während des 10km-Laufs recht ordentlich waren, hatten die Halbmarathonis besonders im dritten Viertel schwer mit dem Wind und kalten Regen zu kämpfen. Der Sieg ging an Magnus Kreth (ASV Duisburg) in guten 1:12:18h vor Christoph Schroer und Björn Temmler (1:13:58h und 1:14:13h, beide Moerser TV), die auch die stärkste Mannschaft stellten.

Der Sieg von Silke Niehues (BSG Sparkasse) war zu keiner Zeit in Gefahr, sie gewann in 1:29:39h mit großem Vorsprung auf Petra Gevers-Lohkamp (Adler Langlauf Bottrop, 1:34:09h), und Anne Holtkötter (LSF Münster, 1:35:01h). Das Foto links zeigt die beiden Halbmarathonsieger bei der Siegerehrung.

Weltrekord im Rückwärtslaufen!

Achim Aretz (LSF Münster, MHK), ein in Essener Laufkreisen nicht gänzlich Unbekannter, verbesserte den Weltrekord im Rückwärtslaufen über die Halbmarathondistanz von 1:42h auf 1:40:26h! Dies blieb zunächst hier unerwähnt.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme und freuen uns auf ein Wiedersehen auf einer unserer Laufveranstaltungen 2010, vielleicht schon zur 54. Waldlaufserie im Januar.

> Ergebnisse mit Splitzeiten (als PDF)

> Einige Startfotos vom 10er auf LVN-Kreis-Essen

> Teilnehmerfotos bei FirstFotoFactoy

 


 

start_blum09 start1 start3 start4

 

47.RWE-Marathon: Urkunden & Ergebnislisten

Kein Versand von Urkunden und Ergebnislisten!

Aufgrund einiger Nachfragen möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass es in diesem Jahr keinen automatischen Versand von Urkunde und Ergebnisheft geben wird. Am Veranstaltungstag wurden Soforturkunden ausgegeben und es besteht zudem die Möglichkeit, sich über die Ergebnisliste im Internet Urkunden auszudrucken.

Wer dennoch darauf nicht verzichten möchte, kann sich gegen eine Bearbeitungsgebühr von 3,- Euro eine Urkunde zukommen lassen. Dazu bitte wenden an:

TUSEM Essen, Gerd Zachäus, Osnabrücker Str. 16, 45145 Essen
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Seite 553 von 604