08.-10.07.16 - Senioren DM Leinefelde

Geschrieben von: Stefan Losch

3x Bronze und weitere tolle Ergebnisse!

Bei den diesjährigen Senioren-DM konnte der TUSEM 3 Bronzemedaillen abstauben - die gute Vorbereitung machte sich bezahlt. Dabei war mit Andreas Ellinger eine Garantin auf Edelmetall wegen noch nicht ganz auskurierter Achillessehnenprobleme gar nicht mit dabei.

Den Anfang machte Anja Tempelhoff, die über 800 m mit 2:33,26 Minuten nicht nur persönliche Bestleistung lief, sondern auch auf Rang 3 in der W45. Übergroß war die Freude. Da hatte dann am nächsten Tag der Lauf über 400m nicht mehr eine so hohe Prioriät, den sie nach 66,77 Sekunden als Neunte beendete.

Über 1.500m machte Alexander Ockl am Samstag eines der Rennen seines Lebens. Nach einem Bummelrennen am Anfang ging es so richtig zur Sache, und mit einer 67 Runde und einem beherzten Endspurt gelang es auch ihm, auf Platz 3 zu laufen. 4:32,28 Minuten, erstes Edelmedall bei einer DM für ihn!

Am Sonntag im Rennen über 5000 m glühte am Vormittag im wahrsten Sinne des Wortes schon die Tartanbahn, ein Betreten war barfuß nahezu unmöglich. Hier traten Silke Niehues, Alexander Ockl und Stefan Heidersdorf an. Alex schaffte das Kunststück, in 17:06,95 Minuten wieder auf den Bronzerang zu laufen. Einen Teil der (unerreichbaren) Konkurrenz kannte er, so dass er sich das Rennen gut zurechtlegen konnte von von hinten das Feld aufräumte. Etliche Läufer mussten nach zu schnellem Beginn aufgeben.

Silke machte in ihrem Lauf ein gutes Rennen, und mit ihrer Zeit von 19:50,19 und Platz 5 in der W40 konnte sie am Ende sehr zufrieden sein. Ein bisschen hatte sie sicherlich im Vorfeld mit einer neuen PB geliebäugelt, die bei den Bedingungen aber nicht drin war.

Neben Medaillen, guten Erinnerungen nahmen viele Athleten auch einen Sonnenbrand aus Leinefelde mit. Einziger Wehmutstropfen am Ende: Stefan, der mit besten Aussichten zu den DM gereist war, musste das Rennen vorzeitig beenden.

Weitere Infos: Ergebnisse DLV | Veranstalter | Ü30 Leichtathletik

Hier geht es zum Bericht auf der Kreisseite: Essener Senioren erfolgreich bei DM in Leinefelde-Worbis

 

 

07.07.16 - Kreisabendsportfest

Geschrieben von: R.L. / S.L.

vp_kreisabendsportfest

Beim diesjährigen Kreisabendsportfest in Essen-Stoppenberg „Am Hallo" nahm der TUSEM mit einem großen Aufgebot teil. Stark unterwegs war Viktor Plümacher (Bild, M12) in der MU14 über 2.000m den ersten Platz mit einer Zeit von 7:02,55 Minuten. Damit ist er Kreismeister der MU14 über diese Distanz. Felix Rührs landete über diese Distanz im Gesamteinlauf in 7:58,37 auf Rang 4 der M12.

Kreismeisterin der der W13 wurde Klara Höffelmann in 7:31,14 Minuten. Johanna Severin und Elisabeth Schirlitz belegten in 8:01,46 bzw. 8:12,61 Minuten in der W12 die Plätze 3 und 4.

Über 3000m liefen Lukas Rink und Timon Häusler in 11:15,49 bzw. 11:41,99 auf die Plätze 3 und 4 in der M14. In der Kreismeisterschaftswertung verbesserten sie sich um eine Position.

Bei der 4x100m Staffel der WJU16 lief das Team I in der Besetzung Meike Niermann, Johanna Schiller, Lena Roßmüller und Celina Ertmer nach 52,23 Sekunden auf Platz 3. Es folgte Team II mit Nina Zähler, Isabelle Ferlings, Matilda Iarriccio und Anna Brucksch in 55,11 Sekunden.

Auch über 4x75m hatten wir eine W12-Staffel am Start. Hier ging in 44,06 Sekunden mit Elisabeth Schirlitz, Mathilde Burg, Klara Höffelmann  und Johanna Severin ebenfalls Platz 2 an den TUSEM.

Weitere Infos: LVN Kreis Essen (Ergebnisse)
 

Seite 1 von 476